Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Hier finden Sie die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen

Die Ordnungskräfte verfügen über ein System, das alle Handyparker in der entsprechenenden Parkzone auflistet und dabei hilft, die Handyparker zu kontrollieren. Die Kontrolle erfolgt über das Kfz-Kennzeichen, das Sie beim Starten des Parkvorgangs angegeben haben bzw. in Ihrer App hinterlegt ist. Um dem Ordnungsamt diese Arbeit zu erleichtern, ist in vielen Städten ein Aufkleber in der Windschutzscheibe erforderlich, damit Sie als Handyparker erkannt werden.

Viele! Durch die minutengenaue Abrechnung und Bezahlung werfen Sie nie mehr zu viel Kleingeld in den Automaten. Auch der Gang zum Parkscheinautomaten und die Suche nach genügend und passendem Kleingeld entfällt. Zudem bleiben Sie mit Yellowbrick stets flexibel: Durch die Start- und Stopp-Funktion beenden Sie Ihren Parkvorgang erst, wenn Sie zum Auto zurückkehren. So ist das Risiko eines Knöllchens minimiert. Alle Vorteile im Überblick finden Sie hier. Weitere Vorteile für Geschäftskunden und das Besucherparken finden Sie unter den jeweiligen Rubriken Geschäftskunden und Besucherparken.

Die Bezahlung ist per Sepa-Lastschrift-Mandat oder Kreditkarte möglich und erfolgt als automatische Abbuchung einmal pro Monat.

 

Ihre Yellowbrick-Rechnung über die angefallenen Park- sowie Service-Gebühren erhalten Sie einmal monatlich per E-Mail. Sollte die Zusendung nicht oder nicht monatlich funktionieren, kontaktieren Sie uns bitte.

Handyparken mit Yellowbrick funktioniert neben Deutschland auch in den Niederlanden und Belgien.

Um unseren Service dort zu nutzen, registrieren Sie sich kurz unter www.yellowbrick.nl (für Holland) oder www.yellowbrick.be (für Belgien) und laden sich einfach die entsprechende Länder-App herunter.

Das Handyparken-System ist dasselbe wie in Deutschland - Sie können den also wie gewohnt nutzen.

Die Parkgebühren werden minutengenau abgerechnet und entsprechen der jeweiligen kommunalen Gebührenordnung.

Der Yellowbrick-Service kostet einen minimalen Aufschlag. Rechnerisch lohnt sich der Service in jedem Fall: Denn statistisch ist bewiesen, dass Parker meistens zuviel als zu wenig in den Parkscheinautomaten werfen. Durch das minutengenaue Bezahlen passiert Ihnen dies nun nicht mehr. Details zu den Kosten finden Sie hier.

Ihre Registrierung ist in nur wenigen Minuten geschafft, denn wir benötigen wir nur wenige persönliche Daten. Folgen Sie dem folgenden Link, um sich zu registrieren. Für weitere Informationen rund um die Registrierung und das Handyparken mit Yellowbrick finden Sie unter Handyparken.

Den Zonencode finden Sie in der jeweiligen Handyparkzone unter dem Parkschild sowie am Parkscheinautomaten. Die Handyparkzonen-Nummer besteht immer aus 6 Ziffern (Beispiel: 500064).

Nachdem Sie sich als Kunde bei uns registriert haben und per E-Mail Ihre Kundennummer und Passwort erhalten haben, können Sie ganz einfach und bequem mit dem Bricken starten.

Jetzt registrieren

Sie können sich die Vignette hier als PDF-Datei downloaden und ausdrucken.
Legen Sie diesen Zettel bitte für die Überwachungskräfte sichtbar hinter die Windschutzscheibe Ihres Autos, mit dem Sie handyparken.
Falls Sie lieber wieder eine Vignette als Aufkleber in Ihrem Auto haben möchten, können Sie diesen in Ihrem MyYellowbrick Account unter "Fahrer > hinzufügen/bestellen" anfordern.

Ihre Frage ist nicht dabei? Hier gelangen Sie zu unseren gesamten FAQs.